Traummobil

Eine Rakete ist es nicht geworden. Trotzdem haben wir getauscht. Alltag gegen Route Milchstraße. Im März 2016 kam er in unsere Familie – unser VW T5 California Comfort Line in nachtblau.


Kurzzusammenfassung:

Die Grundausstattung stellt bereits ein super cooles Aufstelldach für traumhafte Nächte zur Verfügung. 
Für hoffnungsloses Wetter gibt es die Möglichkeit unten zu schlafen. Dafür sind nur zwei Hangriffe nötig und die Rücksitzbank lässt sich in eine kleine Schlafwiese umbauen.

Zusätzlich ist eine richtige Küchenzeile, mit zwei Gaskochstellen und einer Spüle vorhanden – Kochen wie gewohnt.

Sogar Outdoor-Camping-Möbel sind versteckt und clever im Bus integriert. Der Tisch findet sich in der Schiebetür wieder und zwei bequeme Stühle sind in der Heckklappe angebracht. Außerdem findet man viele kleine Verstau-Möglichkeiten um alles zu organisieren.

Das Innendesign ist sehr dezent gehalten und kann nach Belieben verändert oder verschönert werden.

Doch der „Dicke“ musste für unsere Reise noch etwas zulegen. Aus nachtblau wurde innerhalb von wenigen Tagen ein kräftiges türkis. Eine eigens gebaute Außendusche ziert die Fahrerseite und eine Heckschublade erleichtert und das Verladen im Kofferraum. Zudem ergänzten wir das Inventar mit einem Porta Pott 335.

Nun war es soweit unser Traummobil konnte auf große Traumreise gehen. Route Milchstraße wir kommen.

space-rocket_klein_hoch

Category

Share